Meran Camping – Südtirol mit Wohnmobil Teil 1

Diesen Beitrag lieber als Video schauen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zwischenstop bei Frankfurt

Die ersten Kilometer unserer Südtirol / Meran Camping Tour bringen wir am späten Freitag Nachmittag in schönster Abendsonne hinter uns. Kurz vor Frankfurt habe ich über Park4Night einen kostenlosen Stellplatz rausgesucht. Einfach nur ein Parkplatz für Wohnmobile, mitten in der Stadt, aber etwas versteckt und ruhig gelegen. Der örtliche Dönerdealer ist nur wenige Meter entfernt und sorgt für das deliziöse Abendessen. Die Reise beginnt.

Stellplatz bei Frankfurt über Park4Night gefunden.
Stellplatz bei Frankfurt über Park4Night gefunden.

Zwischenstop im Allgäu

Nach der langen Fahrt ist gestern nicht  mehr viel passiert. Dafür haben wir uns den ganzen Sonntag Zeit genommen, um uns von Jana, Christian und dem Zwergsteiger ihre Hausrunde im Allgäu zeigen zu lassen. Ist schon toll, wenn man da wohnt, wo andere Urlaub machen. Die ganze Runde war etwa 7 Kilometer lang und der Zwergsteiger ist sie komplett ohne Murren selbst gelaufen. Dafür dürft ihr gerne mal einen Daumen nach oben geben.

Unterwegs mit A Tasty Hike im Allgäu
Unterwegs im Allgäu mit Jana, Christian und dem Zwergsteiger von A Tasty Hike.

Zum Schluss der Runde gibt es für den Herrn Lehmann noch die Gelegenheit etwas zu plantschen und wir toben uns noch etwas auf dem Waldsportpfad aus. Falls ihr mehr Genuss-Wandertipps im Allgäu, Österreich und Südtirol von den dreien sehen wollt, dann schaut euch auf jeden Fall mal ihren YouTube Kanal an.

Vielen Dank an die Tasty Hiker für eure Gastfreundschaft und die schönen Tage im Allgäu. Klare fünf von fünf Vans für den Privatstellplatz bei den Tasty Hikern.

Anfahrt nach Meran

Auf zur letzten Etappe nach Südtirol. Vier Stunden später und 16,60 Euro Maut ärmer, stehen wir vor dem Checkin am Prinz Rudolf Hotel in Meran. Wir fahren den Wagen schnell auf den Stellplatz und laufen noch eine kleine Runde zur Meran2000 Talstation.

Mautstation in Italien
16,60 Euro + 13 Euro für die Österreich Vignette kostet die Hinfahrt.

Diese befindet sich nur 15 Gehminuten oberhalb des Campingplatzes. Unterwegs stoßen wir auf diese Einsiedelei aus dem Jahre 1703. Es ist die einzige Einsiedelei in Südtirol, von der nicht nur die Kapelle, sondern auch die Klause noch erhalten ist. 

Einsiedelei neben dem Campingplatz Meran 2000
Diese Einsiedelei befindet sich direkt neben dem Campingplatz auf dem Weg zu Meran2000.

Am Abend werfen wir die Bordküche an und kredenzen eine leckere Portion Spaghetti Carbonara. Morgen starten wir dann endlich unsere erste richtige Wanderung in Südtirol.

Prinz Rudolf Hermitage Campingplatz in Meran

Bevor wir zur Wanderung auf dem Schenna Waalweg aufbrechen, will ich euch aber noch ganz kurz den Campingplatz zeigen. Die 130 in Terassen angelegten Stellplätze gehören zum Prinz Rudolf Smarthotel und befinden sich direkt dort hinter. Es gibt zwei moderne und barrierefreie Sanitärhäuser, die zu jeder Zeit sauber waren.

Rooftop Pool Prinz Rudolf Hermitage
Die Rooftop Pools vom Prinz Rudolf Smarthotel dürfen auch von den Campern kostenfrei benutzt werden.

In den Gebäuden befinden sich ebenfalls die Spühlküchen und auch Waschmaschinen und Trockner sind gegen eine kleine Gebühr verfügbar. Strom, Wasser und Abwasser befinden sich direkt am Stellplatz, wobei der Strom mit 70 Cent pro Kilowatt abgerechnet wird. Wasser ist sowohl am Platz als auch in den Duschen kostenlos. Brötchen kann man am Vortag bestellen und morgens aus seinem Stellplatzfach abholen.

Die Rooftop Pools stehen auch den Campingplatz Gästen kostenfrei zur Verfügung. Den Infinitypool und die Sauna kann man gegen Aufpreis dazu buchen. Für eine 3 Stunden Abendkarte haben wir 15 Euro pro Person bezahlt. So jetzt gehts aber ab in die Berge…

Wanderung auf dem Schenner Waalweg von Verdins zu Meran2000

Mit der Linie 1 fahren wir vom Campingplatz runter nach Meran zur Haltestelle Plantastraße und von dort weiter mit der Linie 231 bis zur Endstation nach Verdins. Wichtig, die 231 hält nur an, wenn man wild winkend auf der Straße steht… muss man halt wissen. Zum Glück kam der nächste Bus schon eine viertel Stunde später. 

Herr Lehmann ist sichtlich gestresst von der Busfahrt mit Maulkorb und froh, als wir in Verdins wieder ins Freie können. Von hier folgen wir den Schildern mit der Nr. 16 zum Schenna Waalweg. Erst durchs Dorf und anschließend den Berg hoch. Die ersten Meter geht es ordentlich bergauf, aber der restliche Weg geht dann nur noch mäßig bergab bis zum Campingplatz. Die ganze Wanderung ist knapp 7 Kilometer lang.

Schenner Waalweg bei Verdins
Ausblick vom Schenner Waalweg beim Start in Verdins.

Über schmale Pfade laufen wir weiter in Richtung Taser Talstation. Unterwegs ergeben sich immer wieder tolle Ausblicke auf Verdins und Schenna. An der Talstation machen wir eine kleine Pause und schauen der Gondel zu, wie sie mit neuen Besuchern auf den Berg schwebt. Hin- und Rückfahrt kosten 11,30 Euro für Erwachsene, für den Hund 3,70 Euro. Aber wir wollen ja weiter auf den Schenna Waalweg und schon wenige Meter nach der Talstation stoßen wir auf den Waal. 

Hier beginnt der schönste Teil der Wanderung. Das Plätschern des Waals begleitet uns ab hier fast den kompletten Weg bis zurück zum Campingplatz. Wir folgen ihm auf abenteuerlichen Abstiegen, über urige Brücken, vorbei an herrlichen Wasserfällen und durch zahlreiche Apfel- und Weinplantagen. 

Waal im Baumkanal
Der Waal begleitet uns den restlichen Weg bis zum Campingplatz.

Kurz nach dieser Pause stoßen wir auf einen kleinen Selbstbedienungs-Stand mit Wein und Apfelsaft. Klar, dass die Waldheldin daran nicht vorbeigehen kann, ohne etwas mitzunehmen. 

Wein und Apfelsaft auf dem Schenner Waalweg
Klar, dass die Waldheldin hier nicht dran vorbeigehen kann 🙂

Mit dem zusätzlichen Gepäck kommt uns auch das nächste Highlight ganz gelegen. Mitten in den Waal ist ein erfrischendes Kneippbecken integriert. Kurz die Beine abkühlen und dann diese Aussicht genießen. 

Kneippbecken im Waal
Eine willkommene Abkühlung. Ein Kneippbecken mit frischem Waalwasser.

Man könnte meinen, wir machen nur Pause, aber ohne eine ordentliche Jause können wir natürlich am Cafe am Waal nicht vorbeigehen. Sehr lecker und auch nicht zu teuer. Können wir empfehlen.

Wohl gestärkt geht es weiter. Wir queren noch zahlreiche Plantagen und erkunden die Infostationen die hier auf dem letzten Teilstück vor dem Campingplatz angelegt wurden. Die Tafeln erzählen die Geschichten zu den Bauwerken, die man durch die starren Fernrohre sieht.

Waalweg Verdins Schenna Meran
Der Schenner Waalweg. Absolute Wanderempfehlung im Meran Urlaub.

Und schließlich taucht unser Camping Platz und das Prinz Rudolf mit seinen Rooftop Pools auf. Eine schöne Tour, die wir für jeden Meran Aufenthalt empfehlen würden!

GPS Daten zur Wanderung auf dem Schenner Waalweg

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Wanderung vom Prinz Rudolf nach Meran auf dem Sissiweg

Schon unser letzter Tag in Meran und um das Stresslevel für den Herrn Lehmann möglichst gering zu halten, haben wir eine Tour geplant, bei der wir wieder nur einen Weg mit dem Bus fahren müssen. Dieses mal laufen wir aber vom Camping Platz los. Direkt unterhalb des Parkplatzes beginnt der Kreuzweg, der uns durch unzählige Kastanienbäume bis runter zum Schloss Labers führt. Eine schöne Burganlage in privater Hand mit einer Geschichte bis zurück ins Jahre 1125. 

Schloss Labers bei Meran
Das Schloss Labers. Schöne Burganlage mit langer Geschichte.

Wir laufen weiter durch die Wein- und Apfelplantagen in Richtung Meran. Eine schöne Kulisse für unseren berühmt berüchtigten Stellplatzcheck… aber dazu später mehr.

Apfelplantagen bei Meran
Schöner Weg durch die Apfelplantagen mit Ausblick.

Etwa nach halber Strecke kommen wir am Schloss Trauttmansdorff an. Durch die Kur-Aufenthalte der Kaiserin Sissi und seine 12 Hektar große Gartenanlage ist das Schloss ein Magnet für Touristen aus der ganzen Welt. Abgesehen davon, dass Hunde hier eh nicht gestattet sind, mögen wir diese Art von Massentourismus auch nicht sonderlich und begnügen uns mit einem Blick von außen.

Schloss Trauttmansdorff
Tourimagnet Schloss Trauttmansdorf.

Stattdessen setzen wir unsere Wanderung in die Meraner Innenstadt auf dem Sissiweg fort. Sie liebte ausgedehnte Spaziergänge und sei häufig über diesen Weg in die Stadt gegangen. Wieviel Wahrheit und wieviel Tourismus dahinter steckt… man weiß es nicht. Dennoch eine schöne Tour durch alte Gassen, gesäumt von prächtigen Anwesen. 

Auf den Spuren von Kaiserin Sissi auf dem Sissiweg
Auf den Spuren von Kaiserin Sissi. Auf dem Sissiweg bis nach Meran.

An der Passer angekommen, schauen wir uns kurz den steinernen Steg, die älteste Brücke über die Passer, an. Auf der schattigen Sommerpromenade folgen wir dem Fluss weiter in die Innenstadt. Nachdem wir der Kaiserin dann noch persönlich begegnet sind, wird es Zeit für eine kleine Pause. 

Sommerpromenade an der Passer in Meran
Blick von der Sommerpromenade an der Passer in Meran.

Wir bummeln noch ein wenig durch die Innenstadt und genießen den alpin-mediteranen Mix von Meran. Auch auf der Suche nach unserer Gewürzmischung werden wir schließlich fündig.

Alpin Mediteraner Mix in Meran
Alpin Mediteraner Mix in Meran.

GPS Daten zur Wanderung nach Meran

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Zurück am Van ist der Herr Lehmann in einen komatösen Tiefschlaf gerfallen und wir haben die Gelegenheit genutzt, uns den Wellness Bereich vom Prinz Rudolf mal genauer anzusehen. Zwei Saunen, ein Infinity-Pool und Ruheräume mit bequemen Liegen laden zum Entspannen ein. Genau das Richtige nach so einer Wanderung und ein schöner Tagesabschluss.

Infinity Pool vom Prinz Rudolf Hotel & Camping Meran
Infinity Pool vom Prinz Rudolf Hotel & Camping Meran. So kann man es aushalten.

Stellplatzcheck Prinz Rudolf Hermitage

Dazu gibt es leider kein Skript. Unsere Bewertung zum Stellplatz könnt ihr euch aber ausführlich im Video ab Minute 10:42 ansehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top