Hoteltest: Salzburger Hof / Leogang #HOMEOFSPORTS

Hoteltipps, Klettern, Österreich, Radfahren, Reiseinspiration, Wandern

Ich schwitze. Bei 60 Grad entspanne ich in der Aussensauna auf dem Dach des Salzburger Hofs. Durch das Panoramfenster genieße ich den Blick über die Leoganger Steinberge, durch die ich gerade noch mit dem Mountainbike gefahren bin. Der Saunaofen gluckert, ebenso zufrieden wie ich, vor sich hin.

Hier muss er sein, der Sportlerhimmel. Und ich mittendrin. Ein Wochenende verbringen wir im Salzburger Hof in Leogang und testen, ob auch wirklich #HOMEOFSPORTS drin steckt, wo #HOMEOFSPORTS drauf steht.

Salzburger Hof Leogang Hotel Homeofsports

Das Hotel – Tradition meets Innovation

Bereits der Eingang des Salzburger Hofs macht uns mit seinem Mix aus natürlichen Holzelementen und modernen Glasfronten Lust das Innere des Viersternehotels zu entdecken. Dort setzt sich diese Kombination aus Tradition und Moderne fort und wir fühlen uns auf Anhieb wohl. Das Haupthaus, der STEINLEO wurde 2009 durch einen Neubau aus Holz, dem HOLZLEO erweitert.

Die Lobby verbindet diese beiden Bereiche und auch hier finden wir den Mix aus Alt und Neu wieder. Die massiven Chesterfield Sessel in der Leseecke laden zum Verweilen ein, während gegenüber am riesigen Touchscreen die Touren für den nächsten Tag geplant werden können.

Salzburger Hof Leogang Hotel innen

Salzburger Hof Leogang Touchscreen
2014 wurde der Salzburger Hof um zwei sportliche Komponenten erweitert. Die 15 Meter hohe Kletterwand KRAXL-LEO und der auf Stelzen gebaute Fitnessraum FIT-LEO machen das gesamte Hotel zu einem architektonischen Hingucker.

Salzburger Hof Leogang Fitleo

Die Zimmer – Hier läßt es sich aushalten

Salzburger Hof Leogang Bett

Wir haben ein Deluxe Doppelzimmer im HOLZLEO mit Blick auf den Asitz bewohnt. Die Zimmer sind sehr geräumig (37 m²) und durch die Einrichtung aus gebranntem Fichtenholz und Teppichboden in Fleckerloptik einfach nur urgemütlich. Indirekte Beleuchtung steigert diese Gemütlichkeit am Abend nochmals.

salzburger-hof-leogang-zimmer

Hinter zwei massiven Holztüren verbergen sich ein schickes Bad und ein separates WC. Aus den geschmackvollen, hellen Fliesen ragen moderne Armaturen und eine Badewanne sorgt für Entspannung nach dem Sport.

Vom überdachten Balkon hast du einen perfekten Ausblick auf den Asitz, die Talstation der Asitz-Kabinenbahn und den berühmten Bikepark von Leogang. Während unseres Aufenthalts stürzten sich dort die Profis des iXS European Downhill Cups die Trails herunter. Dieses Spektakel bei einem Kaffee vom Balkon aus zu beobachten – unbezahlbar.

Salzburger Hof Leogang Bikepark

Panoramalage zwischen Leoganger Steinbergen und den Kitzbüheler Alpen

Der Salzburger Hof liegt direkt an der Talstation der Asitz-Kabinenbahn in Leogang. Nur wenige Kilometer hinter der deutsch-österreichischen Grenze gelegen ist auch eine mautfreie Anreise von Deutschland aus möglich.

Salzburger Hof Leogang Asitzbahn

Vom Hotel aus sei man in 130 Schritten im größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs. Das steht zumindest auf der Webseite des #HOMEOFSPORTS zu lesen. Ich habe es nicht nachgezählt, aber es kommt schon hin. Aus der Tür raus, über einen Parkplatz und eine kleine Brücke und schon steht man vor der Kabinenbahn, die auf den Asitz fährt.

Salzburger Hof Leogang Bergpanorama

Die Lage zwischen den Leoganger Steinbergen und den Kitzbüheler Alpen rahmt das Hotel in beeindruckende Bergpanoramen. Diese kann man, wie eingangs bereits erwähnt, auch gut durch die Scheiben der Saunen im Wellnessbereich auf dem Dach des HOLZLEO genießen.

Zum Ort Leogang selbst kann ich leider gar nichts sagen, da die Zeit zu kurz war, um sie nicht auf dem Berg oder im Wellnessbereich zu verbringen. Vielleicht beim nächsten Besuch.

#HOMEOFSPORTS?

HOMEOFSPORTS ist natürlich ein plakativer Hashtag, den jedes Aktivhotel sicherlich gerne für sich beanspruchen würde. Im Salzburger Hof wird dieser Hashtag aber tatsächlich in die Realität umgesetzt.

Die Salzburger Alpen bieten dir unendliche Möglichkeiten dich sportlich in der Natur zu betätigen. Ob wandern, mountainbiken, klettern oder im Winter beim Skifahren – hier kann jeder seinem Lieblingssport nachgehen. Auch Freunde ruhigerer Freizeitausgleiche wie Angeln, Bogenschießen oder Golfen können sich hier sportlich erholen.

Salzburger Hof Leogang Wandern

Der Salzburger Hof unterstützt dich bei allen Belangen, die deinen Sporturlaub noch besser machen. Sei es mit Tipps und Informationen zu lokalen Sportanbietern oder aktiver Gestaltung in Form von Kursen, Ausflügen oder Schnupperangeboten. Es gibt ein wöchentlich wechselndes Sportprogramm, morgendliche Speedwanderungen und sogar einen Sportconcierge, der mit Rat und Tat zur Seite steht.

Ein weiteres großes Thema im Salzburger Hof ist das Klettern. Am STEINLEO ragt der KRAXL-LEO 15 Meter in die Höhe. Die Kletterwand hält mit 19 verschiedenen Routen für jeden Kletterer eine Herausforderung bereit. Boulderfans können sich im 50 Quadratmeter großen Boulderraum im Keller des STEINLEO austoben.

Salzburger Hof Leogang Kletterwand

Da wir (noch) nicht über nennenswerte Kletter-Skills verfügen (Kurs ist gebucht), haben wir uns für eine MTB Tour mit den hoteleigenen E-MTBs entschieden. Hotelchef Anton Hörl führt uns persönlich auf einer schönen Panorama-Tour über die Lindl Alm zur Asitz-Bahn und wieder ins Tal nach Leogang zurück. In der gesamten Region Leogang – Saalbach – Fieberbrunn – Maria Alm – Zell am See kannst du 720 KM Mountainbike Strecke unter die Stollen nehmen.

Salzburger Hof Leogang Mountainbike

Dieser Abschnitt könnte vermutlich beliebig lang werden. Ich kann hier gar nicht alles unterbringen, was dir an sportlichen Möglichkeiten im Salzburger Hof geboten wird. Das Konzept des #HOMEOFSPORTS wird im Salzburgerhof wirklich bis ins kleinste Detail gelebt. Hey, am Fahrstuhl informiert ein Aufkleber darüber, dass die „Treppe der Sieger“ 38 Kcal verbrennt – das sagt alles, oder?

Salzburger Hof Leogang Treppe der Sieger

Ah, einen Punkt darf ich aber natürlich nicht vergessen: Den Fitnessraum FITLEO , der auf Stelzen zwischen den beiden Hotelgebäuden schwebt. Der Raum ist mit neusten Kraft- und Cardiogeräten ausgestattet, hat Musik und zwei Fernseher. Die besten Unterhaltung beim Training liefert aber die raumgroße Fensterfront mit Ausblick auf Asitz und Bikepark. So macht selbst Indoor-Training Spaß.

Salzburger Hof Leogang Fitnessraum

Und nach dem Sport? Ab in den Wellness Bereich!

Wobei „den“ Wellness Bereich gibt es im Salzburger Hof gar nicht. Es gibt nämlich gleich zwei davon. Einen auf dem Dach des HOLZLEO und einen weiteren im Keller des STEINLEO. Der Bereich im HOLZLEO ist zwar etwas kleiner, besticht aber durch seine enorme Dachterasse und die drei Panoramasaunen mit Blick auf die Berge.

Salzburger Hof Leogang Panoramasauna

Hier oben finden auch die Behandlungen und Massagen statt. Diese sind speziell auf die Bedürfnisse deiner Sportart angepasst und werden von ausgebildeten Physiotherapeuten durchgeführt. Da Kinder in diesem Bereich keinen Zutritt haben, geht es hier auch etwas ruhiger zu als in dem anderen Wellness Bereich im STEINLEO. Dort stehen dir neben Saunen und Dampfbad auch ein Whirlpool und ein ganzjährig beheizter Außenpool für die Regeneration nach einem sportlichen Tag in den Bergen zur Verfügung.

Salzburger Hof Leogang Sauna

Salzburger Hof Leogang Ruheraum

Zum sportlichen Urlaub gehört auch gesunde Ernährung

Mit der Spezialisierung auf sportbegeisterte Gäste wurde auch das Essensangebot für diese Zielgruppe optimiert. Wenn du möchtest, kannst du dich im Salzburger Hof vom Frühstück bis zum Abendessen gesund ernähren. Angefangen bei frischen Säften, Müsli und Natur-Joghurt am Morgen bis zum Sportler-Menü am Abend.

Salzburger Hof Leogang Saftpresse

In Zukunft sollen kleine Infokarten mit Nährwerten an den Speisen den Gast noch weiter für gesunde Ernährung sensibilisieren, erzählt uns Hotelchef Anton Hörl. Eine tolle Sache für alle, die sich bislang noch nicht mit gesunder Ernährung beschäftigt haben. Gerade im Urlaub hat man Zeit und ist bereit sich mit neuen Dingen zu beschäftigen. Und vielleicht werden einige Gäste mit der Erkenntnis Heim reisen, dass sich gesundes Essen und Genuss nicht ausschließen müssen.

Salzburger Hof Leogang Muesli

Aber keine Sorge wenn gesunde Ernährung jetzt noch nicht so dein Thema ist. Es gibt natürlich auch alles andere was gut und lecker ist. Speck, Aufschnitt, Käse, Marmeladen, Nutella, diverse Brot- und Brötchensorten, Eier – eigentlich nichts, was du nicht bekommst. Besonders gut schmecken auch die Omelettes, die vom Koch frisch nach deinen Wünschen zubereitet werden.

Salzburger Hof Leogang Sportlermenü

Salzburger Hof Leogang Nachtisch

Küchenchef Günter Gschier sorgt mit regionalen, frischen Produkten für perfekten Geschmack auf den Tellern. So herrlich angerichtet, dass es einem fast leid tut die Kunstwerke zu zerstören. Noch ein Geheimtipp, den wir selbst leider erst am letzten Abend entdeckt haben: Bestell dir auf jeden Fall eine der hausgemachten Limonaden. Die sind der Oberknaller!

Salzburger Hof Leogang Limonade

Die Salzburger Hof Family

Der Salzburger Hof ist ein Familienbetrieb und man hat das Gefühl, dass jeder Mitarbeiter ein erweiterter Teil dieser Familie ist. Hotelchef Anton Hörl ist ein bodenständiger und sympathischer Mann, der jedem Mitarbeiter die Chance gibt sich und seine Ideen zur Verbesserung des Hotelbetriebs einzubringen.

Salzburger Hof Leogang Mitarbeiter

Im Eingang des Restaurants hängt ein großes Regal mit Fotos aller Mitarbeiter und in der Tagespost mit Menüauswahl für den Abend wird jeden Tag ein anderer Mitarbeiter im Detail vorgestellt.

Diese Wertschätzung und Freiräume spiegeln sich in der Motivation und Freundlichkeit der Mitarbeiter wieder. Egal ob Putzfrau, Rezeptionist oder Kellner, alle waren gut gelaunt und mit Spaß bei der Arbeit. Dieses tolle Team sorgt dafür, dass du dich rundum wohl fühlst.

Fazit

Tja, liebe Sporthotels, ich befürchte ihr werdet es schwer haben gegen den Salzburger Hof anzutreten. Die Messlatte wurde sehr hochgelegt und es dürfte nicht einfach sein diese Kombination aus Sportangebot, Wellness und Genuss noch zu übertreffen. Wir waren total begeistert und haben, obwohl wir uns angestrengt haben, leider nur einen kleinen Teil der Möglichkeiten nutzen können, die uns der Salzburger Hof geboten hat.

#HOMEOFSPORTS ist hier nicht einfach nur ein konzipiertes Marketingkonzept, sondern wird von allen Mitarbeitern gelebt und konsequent umgesetzt. Ein wirklich geniales Hotel für alle, die Sport und aktive Erholung lieben. Nimm dir eine – nein, besser zwei Wochen Urlaub und fahr hin, du wirst es nicht bereuen!

Nachtrag Frühjahr 2017:
Da es uns im letzten Herbst hier so gut gefallen hat, mussten wir im Winter unbedingt noch mal wieder kommen. Mit Skiern direkt vor dem Hotel in den riesigen Skicircus einsteigen und am Nachmittag den großartigen Wellness-Bereich nutzen zu können, war einfach zu verlockend. Den ganzen Bericht gibt es hier: Sport total – Erholung pur – Innovationen überall – der Salzburger Hof Leogang

Transparenz ist mir wichtig: Dieser Bericht ist in Kooperation mit dem Salzburger Hof Leogang entstanden. Die Reisekosten für dieses Sportwochenende wurden übernommen. Wie bei allen meinen Artikeln kannst du dir aber sicher sein, dass du hier nur meine ehrliche Meinung findest und ich nur die Dinge empfehle, die mich wirklich überzeugt haben.

2 Kommentare

  1. Hi, Udo deine Beiträge und Bilder machen ja richtig„ Bock„auf Urlaub mit Aktion und Erholung!!
    Ich freue mich über noch viele neue Berichte und Erfahrungen.

    Gruß Martina

    Antworten
    • Hi Martina,

      vielen Dank! 🙂 Dort würde es euch sicherlich auch gut gefallen. Aus dem gleichen Urlaub haben wir auch ein Video vom Canyoning am Gardasee mitgebracht. Ist seit gestern bei Youtube online: https://www.youtube.com/watch?v=Aft2mnq8jMA.

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bessere Landschaftsaufnahmen (sogar mit deinem Smartphone)

Kostenloser E-Mail-Kurs