Die RuhrTopCard – Unsere Erfahrungen und Erlebnisse

Aktiv in, Deutschland, NRW, Reisegeschenke, Reiseinspiration, Reiseplanung

Pünktlich zum Jahresbeginn haben wir uns die neue RuhrTopCard 2019 besorgt. Vollgepackt mit spannenden, aber auch erholsamen Erlebnissen wartet sie nun darauf, abgearbeitet zu werden. Aktuell bieten 94 Partner den Inhabern der RuhrTopCard den Eintritt kostenlos an und 50 Partner gewähren 50% Rabatt auf den normalen Eintritt. Alle Partner der Karte findest du hier, die Verkaufsstellen kannst du hier einsehen.

Dieser Artikel wird das Jahr über fortlaufend ergänzt. Mal schauen, wie viele Ausflugsziele wir schaffen 🙂

Transparenz ist mir wichtig: Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich fallen dadurch KEINE zusätzlichen Kosten an und du kannst auf diese Weise ganz einfach meine Arbeit unterstützen. Ganz lieben Dank dafür!!!

Erlebnis, Spaß & Action

Tierpark & Fossilium Bochum

Tierpark Fossilium Bochum

Kleiner, aber feiner Tierpark in Bochum. Erdmännchen gehören übrigens zu meinen absoluten Lieblingstieren.


Eigentlich wollten wir an diesem ersten frühlingshaften Wochenende in die Zoom Erlebniswelt nach Gelsenkirchen. Anscheinend hatte aber das komplette Ruhrgebiet die gleiche Idee und da wir weder einen Parkplatz bekommen haben, noch Lust hatten, uns an die etwa 50 Meter lange Schlange zu stellen, haben wir spontan einen anderen Tierpark aus dem Erlebnisführer gesucht.

Der Tierpark in Bochum ist relativ klein, aber deswegen keinesfalls langweilig. Von Pinguinen über Ziegen findest du hier eine abwechslungsreiche Tierwelt, die ich eher als Miniaturzoo, statt Tierpark bezeichnen würde. Insbesondere für Kinder wird hier einiges geboten. Vom Streichelzoo, über Tierfütterungen bis hin zum großen Abenteuerspielplatz. Wer in der näheren Umgebung wohnt, sollte hier unbedingt mal vorbeischauen. Bei einer weiteren Anreise lohnt sich der Weg vermutlich nur mit Kindern und/oder wenn man den Ausflug mit einem anderen Ausflugsziel verbindet.

Webseite Tierpark & Fossilium Bochum
Regulärer Preis: 7 Euro (mit RTC kostenlos)

Schätze & Museen

Red Dot Design Museum in Essen

Red Dot Design Museum Essen

Der Kontrast aus Designkunst und Industrieruine hat einen ganz besonderen Charme.


Das Red Dot Design Museum in Essen war im Januar unsere erste Station mit der RuhrTopCard. Vom Tragschrauber bis zum Rucksack kann man hier etwa 2000 Exponate bestaunen, die für ihr besonderes Produktdesign ausgezeichnet wurden. Falls du dich für Design interessierst, ein absolut spannendes Ausflugsziel.

Falls das nicht so dein Thema ist, lohnt sich der Besuch aber trotzdem. Die Ausstellung befindet sich nämlich im ehemaligen Kesselhaus der Zeche Zollverein. Dieses diente einst zur Erzeugung des Dampfdrucks für die Bewetterungsanlagen des Kohlebergbaus. Die gewaltigen Überreste dieser Industrieanlage alleine sind schon sehenswert. Gut kombinieren läßt sich der Besuch übrigens mit den Angeboten Denkmalpfad Zollverein und dem Ruhr Museum. Wir waren leider spät dran und haben uns die beiden Punkte für einen weiteren Besuch aufgehoben.

Webseite Red Dot Design Museum in Essen
Regulärer Preis: 6 Euro (mit RTC kostenlos)

LVR Archäologischer Park in Xanten

LVR Archäologischer Park Xanten

Wir schlendern durch die Straßen der „Colonia Ulpia Traiana“, während über dem LVR Römer Museum langsam die Sonne untergeht.


Mein letzter Besuch im archäologischen Park in Xanten war noch zu Grundschulzeiten und ich habe mir schon oft vorgenommen mal wieder hierher zu fahren. Ohne die RuhrTopCard wäre es auch in diesem Jahr vermutlich wieder bei dem Plan geblieben.

Der Park rund um Ausgrabungsstätten der alten römischen Stadt „Colonia Ulpia Traiana“ wäre auch ohne seinen geschichtsträchtigen Hintergrund schon einen Besuch wert. Auf dem Gelände der alten römischen Stadt kann man auf den Wegen spazieren gehen, wie einst die Römer vor knapp 2000 Jahren.
Ich kenne wenige Orte, an denen man Geschichte so hautnah erleben kann. Die Arena, die vielen Fundstücke und Nachbauten im Park und natürlich die große überdachte Ausgrabung des Badehauses sind wirklich sehr beeindruckend. Hier gab es sogar schon 100 n.Chr. eine Fußbodenheizung. Verrückt, oder? Auch für Kinder – die hier übrigens immer kostenlosen Eintritt haben – gibt es einiges zu erleben und entdecken. Trotz Museumsbesuch und weiter Wege wurde nicht genörgelt. Der Audioguide in der Kinderversion hat sicherlich auch seinen Teil dazu beigetragen.

Webseite LVR Archäologischer Park in Xanten
Regulärer Preis: 9 Euro (mit RTC kostenlos)

Schifffahrt & Bäder

Wartet aktuell noch auf den Sommer

Erlebnis Industriekultur

Landschaftspark Duisburg – Tour de Ruhr

Landschaftspark Duisburg

Die Hochöfen des ehemaligen Hüttenwerks werden in der Dunkelheit mit farbigen Scheinwerfern angeleuchtet. Ein Besuch am Abend lohnt also ebenfalls.

Ich weiß gar nicht, wie oft wir schon im Landschaftspark in Duisburg waren. Die 200 ha große Industriebrache ist inzwischen ein beliebter Ausflugsort für Fotografen, Kletterer, Taucher, Fans von Industriekultur oder den Sonntagsspaziergang mit der Familie.

Was der ursprüngliche Zweck dieses Industriedenkmals war, wissen aber vermutlich die wenigsten (uns eingeschlossen). Umso gespannter waren wir auf die knapp zweistündige Hüttenführung „Tour de Ruhr“. Bis 1985 wurde in den Hochöfen des ehemaligen Thyssenwerks noch Roheisen produziert. Auf der Führung erfährst du, wie so ein Hochofen funktioniert, wie die Öfen mit Material versorgt wurden und auch, wie sich der Landschaftspark zum Industriedenkmal entwickelt hat.

Der Zugang zum Landschaftspark ist grundsätzlich frei und hier finden über das Jahr verteilt auch immer wieder spannende Events statt – zum Beispiel die Ruhrgames vom 20.-23. Juni oder das 24 Stunden MTB Rennen am 02.-04. August. Auch das Messefestival für Foto, Reise und Outdoor PHOTO+ADVENTURE findet am 08.-09. Juni hier statt (Vergünstigter Eintritt mit der RuhrTopCard).

Die Führung durch das Hüttenwerk findet am Wochenende und an Feiertagen statt und du musst dich vorher telefonisch dafür anmelden.

Webseite Landschaftspark Duisburg
Regulärer Preis: 10 Euro (mit RTC kostenlos)

Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Deutsches Bergbau Museum Bochum

Infostationen im Anschauungsbergwerk erklären die gewaltigen Maschinen.

Das Deutsche Bergbau-Museum in Bochum ist ein perfekter Schlecht-Wetter-Tipp. Bis Mitte 2019 wird das Museum noch umgebaut, aber zwei Rundgänge sind bereits fertig und zeigen die komplette Geschichte des Bergbaus – von der Entstehung der Kohle bis hin zum letzten geförderten Stück Steinkohle. Hier findet jeder etwas, was ihn interessiert: Geologie, Industrialisierung, Geschichte oder einfach nur mächtige Maschinen.

Ein Highlight ist das Anschauungsbergwerk. Mit einer digital simulierten Seilfahrt geht es „1800 Meter“ unter Tage. Die Schächte dort sind frei begehbar und zahlreiche Stationen mit Audioguides erklären die dort ausgestellten Maschinen und ihren Einsatz im Bergbau.

Je Rundgang kann eine etwa einstündige Führung für drei Euro optional hinzu gebucht werden. Lohnt sich definitiv, da du so noch einige Geschichten und Anekdoten rund um die Exponate erfährst, die dir ansonsten verborgen bleiben.

Webseite Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Regulärer Preis: 5 Euro (mit RTC kostenlos), Führung + 3 Euro.

(Zwischen)Fazit

Wir finden das Angebot der RuhrTopCard absolut super und empfehlen sie aktuell fleißig weiter. Mit der Karte erlebt man die Region vor der eigenen Haustüre noch einmal ganz anders. Neben den bekannten Ausflugszielen, schaut man sich auch Orte und Sehenswürdigkeiten an, die man mit der Karte kostenlos oder zum halben Preis besuchen kann und andernfalls vermutlich nicht auf dem Schirm hätte.

Die Karte kostet übrigens für Erwachsene 54 Euro (für ADAC Mitglieder 48 Euro) und für Kinder 35 Euro. Auf unseren Ausflügen haben wir bislang 37 Euro eingespart.

Wie ist das mit dir – hast du auch eine RuhrTopCard und falls ja, welche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele gefallen dir davon am besten?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.