Fahrrad versenden. Komplette Anleitung mit nur 5 Schritten

Radfahren

Ein 2000 Euro Fahrrad versenden, aber 5 Euro Versandkosten sparen? Die Sparfüchse mögen es mir verzeihen, aber das ist für mich am falschen Ende gespart. Wichtig ist mir in erster Linie, dass das Fahrrad in einer vernünftigen Umverpackung und mit einer ausreichenden Versicherung versendet wird.

Transparenz ist mir wichtig: Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich fallen dadurch KEINE zusätzlichen Kosten an und du kannst auf diese Weise ganz einfach meine Arbeit unterstützen. Ganz lieben Dank dafür!!!

Fahrrad versenden

Ich habe bereits zwei Fahrräder erfolgreich mit der folgenden Methode versendet. In diesem Artikel werde ich dir in fünf Schritten erklären wie es geht und was es kostet. Ich habe viel recherchiert, bevor ich die beste Methode für mich gefunden habe. Es gibt drölfzig Anbieter, die Fahrräder zu unterschiedlichsten Preisen und Konditionen versenden. Die meisten sortierte ich sofort aus, weil die Versicherung auf 500 Euro beschränkt ist. Andere habe ich von der Liste gestrichen, weil die Fahrräder für den Transport lediglich eine Plastiktüte als „Transportschutz“ übergestülpt bekommen.

Letztendlich bin ich bei DHL gelandet. Auf den ersten Blick nicht der günstigste Anbieter, aber das Fahrrad wird in einem vernünftigen Fahrrad-Karton versendet und ist bis zu 2.500 Euro (optional sogar bis zu 25.000 Euro) versichert. Wichtig ist, dass du nicht den Maxitransport wählst, den DHL extra für den Fahrradversand anbietet. Dieser versichert nämlich nur bis 1250 Euro und kostet 5 Euro mehr.

1. Fahrrad-Karton besorgen

Wenn du ein Fahrrad versenden willst, besteht die erste Aufgabe darin, einen Fahrrad-Karton zu besorgen. Den kannst du mit etwas Glück beim nächsten Fahrradladen für ein kleines Trinkgeld in die Kaffeekasse bekommen. Solltest du damit keinen Erfolg haben, kannst Du z.B. hier einen passenden Karton bestellen. Der Karton kostet allerdings inklusive Versand 13,85 Euro. Der Weg zum Fahrradladen lohnt sich also auf jeden Fall. Wichtig ist, dass er in etwa die Maße 160 x 20 x 80 cm hat und auf keinen Fall das Gurtmaß (Breite x 2 + Höhe x 2 + längste Seite) von 360 cm überschreitet.

2. Fahrrad vorbereiten

Paket Fahrrad versenden

Damit das Fahrrad in den Karton passt, muss das Vorderrad ausgebaut und Sattel, sowie Pedale abgeschraubt werden. Ich kann dir empfehlen Sattel und Pedale in eine Tüte zu packen und an den Rahmen zu binden. So beschädigen sie nicht das Fahrrad, da sie während des Transports nicht im Karton umherfliegen können. Falls dein Fahrrad eine Scheibenbremse hat, gehört natürlich noch die Sicherung zwischen die Bremsbeläge, damit diese nicht versehentlich zusammengedrückt werden.

3. Fahrrad verpacken

Polstermaterial Fahrrad versenden

Jetzt einfach das Fahrrad in den Karton stellen. Das untere Ende der Gabel kannst Du am besten noch mit etwas Styropor gegen gröbere Stöße polstern. Für das Vorderrad ist ausreichend Platz neben dem Rahmen. Damit hier nichts verkratzt, einfach ein größeres Stück Pappe dazwischen stellen. Dann noch die freien Räume zum Beispiel mit grober Folie auspolstern. Dann den Karton nur noch zuklappen und ordentlich mit Klebeband verschließen. Schon ist das Fahrrad fertig für den Versand!

4. Online Versandschein kaufen

DHL Online Paketoptionen

Fehlt nur noch die Paketmarke. Diese kannst du dir online bei DHL erstellen und ausdrucken. Nachdem du auf den Link geklickt hast wählst du „DHL Paket National“. Die Versandoptionen musst du wie folgt an dein Fahrrad-Paket anpassen:

  • Paket bis 31,5 kg (max. 120 x 60 x 60cm)
  • Transportversicherung bis 2.500 EUR
  • Sperrgut

Wenn du das oben erwähnte Gurtmaß von 360 cm eingehalten hast, kannst du deinen Paketschein jetzt für 44,27 Euro erwerben.

5. Fahrrad versenden

Ein bislang unerwähnter Vorteil dieser Versandmethode: Du kannst das Paket einfach zur nächsten DHL Filiale bringen und brauchst nicht zu hause auf einen Spediteur oder Paketdienst warten, der sich mit einer Mail ankündigt „Wir kommen zwischen März und April. Seien Sie bitte zu hause“ 😉
Der Karton hat an den Seiten Löcher, so dass du ihn einfach tragen kannst. In einem Kombi bekommst du das Paket problemlos zur nächsten DHL Filiale, mit einem Kleinwagen könnte das allerdings schwierig werden.

Spartipp für Bastler

Bist du ein guter Tetris-Spieler? 🙂 Wenn du zusätzlich den Lenker abschraubst, die Gabel und auch das Hinterrad rausnimmst, könntest du es hinbekommen, das Fahrrad auch in einen Karton mit den Maßen 120 x 60 x 60 zu verstauen. Damit würdest du dir den Sperrgut-Zuschlag sparen und könntest für 17,49 Euro (inklusive Versicherung) dein Fahrrad versenden. Günstiger gehts wohl nicht!? Diese Variante habe ich aber selbst noch nicht ausprobiert.

Hast du weitere Tipps zum Fahrrad versenden, oder kennst eine bessere / günstigere Versandoption? Dann schreib mir einen Kommentar!

7 Kommentare

  1. Spartipp müsste auch klappen – ich denk da gerade an Radkoffer für Flugreisen – die haben in etwa die Spartipp-Maße. Da müssen wir immer beide Räder und den Lenker abmontieren.

    Antworten
    • Hi Tanja!

      Stimmt, Radkoffer haben in etwa die Maße, allerdings konnte ich keinen finden der nur 60 cm hoch ist. Laut Pythagoras hat der 120 x 60 x 60 cm Karton aber auch eine Diagonale von fast 85 cm. Den Rahmen kann man ja auch schräg verpacken. Irgendwie sollte es also möglich sein. Vielleicht kommt ja noch jemand vorbei, der das schon mal ausprobiert hat 🙂

      Antworten
  2. Haha, sehr guter Tipp! Das werde ich demnächst direkt mal ausprobieren. Als hoffnungsloser Kofferraum-Pack-Versager sehe ich allerdings schwarz für mich…

    Antworten
    • Hi Maximilian!

      Sag Bescheid, obs geklappt hat! 🙂 Viel Erfolg!

      Antworten
  3. Guter Tipp!
    Vor allem endlich mal ein Tipp, der berücksichtigt, dass man auch hochwertige Räder SICHER versenden möchte (die HERMES-Verpackung ist ein WITZ) und obendrein eine Transportversicherng abschließen kann. Prima, vielen Dank, hat mir sehr geholfen…

    Antworten
    • Hi Toni!

      Vielen Dank für dein Feedback! Freue mich, wenn ich dir mit dem Artikel weiterhelfen konnte.

      Viele Grüße
      Udo

      Antworten
  4. Endlich mal eine sinnvolle Anleitung für sowas. Mein Neffe bekommt nun mein altes Rennrad und das soll natürlich heil ankommen. Vielen Dank an dieser Stelle.
    Gruß aus dem Saarland.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bessere Landschaftsaufnahmen (sogar mit deinem Smartphone)

Kostenloser E-Mail-Kurs